Advents-Shopping

Das besondere Shopping-Erlebnis in der Adventszeit

Die Tage werden länger, das Wetter immer kälter und so allmählich steigt bei vielen Menschen die Vorfreude auf die kommende Adventszeit. Auch wenn aktuell die Corona-Lage die Stimmung drückt, wollen wir aktiv bleiben und zeigen, was die Kemptener Innenstadt in der besinnlichen Zeit zu bieten hat!

Die Gründe für das Advents-Shopping in Kempten liegen auf der Hand. Die Vielfalt der Innenstadt, gespickt mit Filialisten und einer breit gefächerten Einzelhandelsstruktur, lässt bei der Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken für die Liebsten keine Wünsche offen. Darüber hinaus verwandelt sich das Herz von Kempten zur Adventszeit in einen Erlebnisraum, der den Besucherinnen und Besuchern die weihnachtliche Atmosphäre näherbringt. Auch wenn der Weihnachtsmarkt coronabedingt abgesagt wurde, sorgen wir vom City-Management für viele Highlights.

So können sich Besucherinnen und Besucher auf eine neue Weihnachtsbeleuchtung freuen. Da viele Leuchtelemente der tradtionellen Illumination defekt sind, werden im diesen Jahr Weihnachtssterne- und Kugeln statt der Rundbogenelemente in der Fußgängerzone hängen. Wer sein Shopping-Erlebnis festhalten und auf Social-Media veröffentlichen will, hat hier mit dem illuminierten Selfie-Engel am oberen Anfang der Freitreppe das perfekte Foto-Motiv! Zusätzlich werden wichtige Eckpunkte der City wie das Mühlrad und das Forum Allgäu beleuchtet.

Uns reicht das aber noch nicht. Trotz der Absage der Einkaufsnacht bleiben wir optimistisch und planen für die gesamte Adventszeit kleinere Aktionen in der Innenstadt. Sofern die Corona-Bestimmungen es zulassen, werden Alphornbläser, Feuershow-Akrobaten, Stelzenläufer sowie eine Harfenspielerin und ein Vocal-Ensemble für Unterhaltung beim Schlendern durch die Straßen sorgen.

Veranstaltungsprogramm

Wir möchten hier noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Veranstaltungspunkte maßgeblich von den Corona-Bestimmungen abhängig sind.

Sollte der Inzidenzwert in Kempten oder im Landkreis Oberallgäu über 1000 liegen, können die geplanten Aktionen nicht stattfinden.

Wir empfehlen deshalb, diese Website und unsere Social-Media-Kanälen regelmäßig zu besuchen, um über kurzfristige Änderungen informiert zu werden.