Seite drucken | Kontakt | Anfahrt | Impressum | Datenschutz

Mobilitätstag Kempten am 4. Mai 2019, 10 - 17 Uhr

Autoausstellung

Elektromobilität im Fokus beim neu konzipierten Mobilitätstag 

Die bisherige Autoausstellung erhielt einen Relaunch! Erstmals lag beim "Mobilitätstag Kempten" der Fokus vermehrt auf Elektromobilität und Nachhaltigkeit. Für die Stadt Kempten spielen die Elektromobilität und alternative Verkehrskonzepte wie Carsharing oder der Ausbau des Radverkehrs eine immer gewichtigere Rolle. Mit Verabschiedung des "Mobilitätskonzepts 2030" hat der Kemptener Stadtrat ein Zeichen gesetzt, dass auch in Kempten die bundesweit gesetzten Ziele weiter entwickelt werden sollen. Der City-Management Kempten e.V. führte daher in diesem Jahr gemeinsam mit renergie Allgäu e.V. und dem Klimaschutzmanagement der Stadt Kempten den Mobilitätstag Kempten als Weiterentwicklung der bisherigen Kemptener Autoausstellung und des in den Vorjahren von renergie Allgäu und der Stadt Kempten organisierten Elektromobilitätstags durch. Der bisher im Juli abgehaltene E-Mobil-Tag von renergie Allgäu wurde nun in die neue Veranstaltung integriert. Nichtsdestotrotz spielt der motorisierte Individualverkehr weiterhin eine große Rolle, sodass Besucher auch in 2019 wieder vom Sportwagen bis zur Familienkutsche nach ihrem jeweiligen Traumauto Ausschau halten konnten! Der Elektromobilität kam durch den in der Bahnhofstraße speziell zur Produktpräsentation für E-Fahrzeuge geschaffene Bereich eine größere Rolle zu. Dort stellten einige Aussteller auch E-Autos zu Testfahrten für interessierte Besucher bereit. 

Der Mobilitätstag Kempten fand am Samstag, 4. Mai 2019, von 10 Uhr bis 17 Uhr statt. Nahezu alle Kemptener Autohäuser präsentierten an diesem Tag ihre aktuellen Modelle mit neuesten Techniken und Innovationen mit dem Schwerpunkt auf alternativen Antriebskonzepten. Selbstverständlich standen die Aussteller mit Rat und Tat zur Seite und beantworteten alle Fragen rund um die Fahrzeuge.

Daneben präsentierte der Nahverkehrsverbund mona Aktuelles rund um den Kemptener ÖPNV und auf dem St. Mang-Platz ermöglichte das Klimaschutzmanagement der Stadt Kempten sich über Zweiradmobilität sowie über aktuelle städtische Mobilitätsprojekte zu informieren. Leider konnte aufgrund des Wetters der Pumptrack nicht aufgebaut werden.

Organisiert wird der Mobilitätstag vom City-Management Kempten in Zusammenarbeit mit renergie Allgäu und dem Klimaschutzmanagement der Stadt Kempten. „Der Mobilitätstag ist eine tolle Sache, denn es profitieren nicht nur die Aussteller, die ihre Produkte einem breiten Publikum präsentieren können, sondern auch die gesamte Innenstadt, weil jährlich viele Besucher in die Innenstadt strömen“, zog Christian Martinsohn, 1. Vorsitzender des City-Management Kempten, ein zufriedenes Fazit.

Neben herkömmlich betriebenen Fahrzeugen wurden beim Mobilitätstag Kempten auch verstärkt Modelle mit alternativen Antriebsstoffen wie Strom, Erdgas und Hybrid sowie Zweiräder und E-Bikes vorgestellt, die der beginnenden Mobilitätswende Rechnung tragen. Weitere Promotionsstände rund um das Thema Mobilität ergänzten das Angebot in der Kemptener Innenstadt.

Die Ausstellungsfläche erstreckte sich vom Residenzplatz über den St.-Mang-Platz, die Klostersteige und den Rathausplatz, die Fischerstraße, Bahnhofstraße bis zum August-Fischer-Platz. Eine Hüpfburg für die kleinen Besucher am Rathausplatz rundete das Tagesprogramm ab.

Die gesamte Broschüre zum Mobilitätstag finden Sie hier.



Was war los im Stadtgebiet?

Kinderland

Kinderland auf dem Rathausplatz

Während die Eltern sich über die neuesten Modelle und Innovationen der Autoindustrie informierten, gab es für die kleinsten Besucher am Rathausplatz einiges zu sehen. Für Action sorgte ein großes Bungee-Trampolin, auf dem die Jüngsten hoch in die Lüfte springen können – und wer lieber am Boden bleiben wollte, konnte sich in der Helikopter-Hüpfburg der Johanniter austoben!

Oldtimer

Oldtimer-Freunde aufgepasst!

In der Gerberstraße präsentierten die Oldtimerfreunde Allgäu automobile Klassiker, die zum Bestaunen und Probesitzen einluden. Interessierte Besucher konnten sich so in die Welt der 30er Jahre zurückversetzen lassen! 

Chase it! - Die digitale Schnitzeljagd

Verpassen Sie bei Ihrem Streifzug durch die Innenstadt nicht, einen Blick in die Einzelhandels-Geschäfte zu werfen. In einigen von ihnen sind Hinweise zu finden, mit denen Sie beim großen Gewinnspiel attraktive Gutscheine und Preise im Gesamtwert von über 1000,-- € gewinnen können.

So funktioniert's:
          1.    Hol Dir die "chase it"-App im App Store oder Google Play Store und schalte Dein
                 Bluetooth und GPS an.
          2.    Öffne mit  +  eine neue Tour und gib den Tour-Code "Mobil2019" ein.
          3.    Suche in allen teilnehmenden Geschäften nach einem Autoreifen mit gelbem
                 Plüschauto. Der Beacon (Bluetooth-Funkempfänger) aktualisiert automatisch Deine
                 App und fügt die Station als "absolviert" hinzu, sobald Du in dessen Radius trittst.
          4.    Bei einer Mindestanzahl von acht Stationen kannst Du an unserer attraktiven Verlosung
                 teilnehmen.
          5.    Sobald Du Deine persönlichen Daten* in der App eingetragen und abgeschickt hast,
                 bist Du automatisch bei der Verlosung dabei - und fertig!

Es winken Gutscheine und Preise im Gesamtwert von über 1000,-€. Die Schnitzeljagd beginnt am 27. April und endet am 4. Mai mit dem Mobilitätstag.


*Datenschutz: Die im Rahmen des Gewinnspiels erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Abwicklung der Verlosung genutzt. Sie werden umgehend nach der Verlosung vernichtet und können auch mithilfe der App nicht gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.
Chase it




Impressionen Mobilitätstag 2019