Das Allgäu packt´s

Das Allgäu packt´s wieder!

Zur Weihnachtszeit Gutes tun – das möchten auch wir! Deshalb unterstützen wir das Aktionsbündnis Allgäu bei der Päckchenaktion Das Allgäu packt´s schon seit einigen Jahren. Vielen Menschen geht es bei Weitem nicht so gut wie uns. Ihnen fehlt es schon am Nötigsten, deshalb organisiert das Aktionsbündnis Allgäu jedes Jahr eine allgäuweite Sammelaktion, bei der Päckchen mit Nahrungsmitteln und Spielzeug in arme Regionen verschickt werden.

Wann und wo findet die Aktion statt?

Die offizielle Auftaktveranstaltung zum Das Allgäu packt´s findet am ersten Dezembersamstag auf dem August-Fischer-Platz um 11 Uhr statt. Der Schirmherr der Aktion, OB Thomas Kiechle, sowie Alexander Hold nehmen traditionell die ersten Päckchen entgegen. In 2020 wurrden aufgrund der Covid-19-Pandemie keine Päckchen gepackt, sondern Spenden gesammelt und symbolisch mit Riesen-Schecks entgegen genommen. Die Aktion läuft im Normalfall durch die gesamte Vorweihnachtszeit hindurch. Da jedoch keine Päckchen, sondern Spenden gesammelt werden, können diese auch weiterhin getätigt werden. Eine Mitarbeiterin des Aktionsbündnisses ist zur Koordination des Projektes ca. drei Monate lang in Nepal, um mit dem gesammelten Geld Lebensmittel vor Ort zu kaufen und an Bedürftige zu verteilen.

Was ist das Allgäu packt´s und wie kann man sich beteiligen?

Im Normalfall werden Päckchen mit dringend benötigten Grundnahrungsmittel sowie Spielzeug für die Kinder gepackt. Diese Weihnachtspäckchen werden im Allgäu an verschiedenen Pack- und Sammelstationen zusammengetragen und mit LKWs in die Zielgebiete gefahren. Viele Ehrenamtliche sind für eine solche Aktion nötig. „Etwa 150 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer von THW, Feuerwehr, Allgäu Medical und verschiedenen Jugendgruppen sind dafür im Einsatz“, berichtet Wolfgang Strahl vom Aktionsbündnis. „Von den vielen Packinsel-Betreuern bis hin zu den LKW-Fahrern, die hierfür ihren Urlaub opfern.“

Mitmachen kann jeder – und mitmachen ist ganz einfach! Das Aktionsbündnis stellt eine Packliste zur Verfügung, anhand derer man zu Hause in einen einfachen Karton die Nahrungsmittel und Spielsachen packen kann. Die Päckchen können bei Packinseln und Sammelstationen abgegeben werden oder werden vom Aktionsbündnis abgeholt. Außerdem gibt es am ersten und zweiten Dezembersamstag Packinseln an verschiedenen Stationen, an denen man seine Päckchen packen kann.

In diesem Jahr bitten die Organisatoren statt der Päckchen um Spenden. „Jeder Euro hilft!“, sagt Wolfgang Strahl. Bitte überweisen Sie Ihre Spenden auf folgendes Konto:

Spendenkonto des Aktionsbündnis Allgäu e.V.
Raiffeisenbank Kempten
IBAN DE41 7336 9920 0000 0047 15
BIC GENODEF1SFO


Packinseln und Sammelstationen im Einzelhandel

In diesesm Jahr gibt es keine Packinseln/Packliste.

Das Aktionsbündnis Allgäu

Das Aktionsbündnis Allgäu ist Hauptorganisator der Aktion und kümmert sich außerdem um die logistische Abwicklung.

Rückblick auf Das Allgäu packt´s 2020

Hier finden Sie einen Rückblick über die Aktion sowie eine Galerie.